Baupläne

Nun sind endlich alle Formalitäten erfüllt und wir können mit dem Bau der Schule beginnen. Die Pläne sind sehr schön geworden. Der U-förmige Grundriss ist aufgeteilt in: linker Flügel mit dem Büro und den Toiletten, die Breitseite mit drei Klassenzimmern und dem rechten Flügel mit Küche und Essraum. Ein überdachter Laubengang verbindet die Räume, dadurch können die Kinder auch bei schlechtem Wetter draußen spielen. Der Innenhof wird ein einziger großer Spielplatz und vielen Holzgeräten zum Klettern und Toben.

Grundriss _Schule

Die Zeit hier ist wie im Flug vergangen – viele schöne und aufregende Momente habe ich erleben dürfen. Danke Ihrer / Eurer Unterstützung konnten wir schon viel erreichen – aber es gibt auch noch viel zu tun. Darum bitte ich Sie, helfen Sie weiter mit, damit wir unser Projekt bald vom Plan zur Umsetzung bringen können.
Ich freue mich wenn ich Ihnen nach meiner Rückkehr nach Deutschland (am 12. Mai) persönlich von unserer „Kleinen Schule Botswana“ erzählen kann.
Bis dahin herzliche Grüße aus Kopong/Botswana
Claudia Brendebach

Zaun und Gerätehäuschen

Nachdem uns hier Unwetter und damit verbunden Strom- und Wasserausfälle das Leben schwer gemacht haben, kann ich nun endlich berichten, dass der zaun gesetzt und das Gerätehäuschen fertig geworden ist. Damit sind die Voraussetzungen zur Grundstücksüberschreibung geschaffen. Alle Unterlagen liegen der Baubehörde vor und werden nächste Woche bearbeitet. Ich hoffe, dass sich die Stromausfälle in Grenzen halten und die Übertragung zügig vorangeht.
Schritt für Schritt kommen wir unserem Ziel näher.
Vor einiger Zeit habe ich eine Vorschule in Gaborone besucht, die von einer Deutschen geleitet wird. Diese schule ist genauso gebaut, wie ich sie mir immer vorgestellt habe. Im Augenblick erarbeite ich mit einem Archtikten zusammen unsere Baupläne nach diesem guten Beispiel. In den nächsten „News“ werde ich sie näher vorstellen.
Bis dahin ganz herzliche Grüße aus Botswana,
Claudia Brendebach
botswana_IMG_0135 botswana_IMG_0140 botswana_IMG_0162

Kontaktformular

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

* indicates required field

Zur Situation

Botswana ist ein sicheres Land mit einer stabilen Demokratie. Noch gibt es aber auch hier sehr große Armut. In armen Familien können Eltern ihren Kindern in der Regel keine gute Schulbildung bieten. Zudem gibt es noch große Probleme durch Waisen, die ihre Eltern durch die Krankheit AIDS verloren haben. Kinder mit so einem Hintergrund oder einer Behinderung kommen auch kaum in Kontakt zu Kindern der Mittelschicht.

Das Konzept der Schule

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUnser Schulprojekt möchte einen Beitrag zur Unterstützung für benachteiligte Kinder bieten und zur Integration beitragen. Neben Kindern aus der Mittelschicht, deren Eltern zumindest das Schulgeld für Lehrer, Mittagsspeise und Material selbst tragen können, sollen in unserer Schule zukünftig überwiegend Kinder unterstützt werden, deren Schulgeld durch Paten getragen wird.
Wir starten mit einer Vorschule – dies bietet viele Vorteile. Kleine Kinder können leichter in einen Prozess der Integration geführt werden. Das Miteinander der Kinder schult ihr Verantwortungsgefühl und die Bereitschaft gemeinsam an der Zukunft des Landes mitzuwirken.

In unserer Schule sollen pädagogische Elemente aus der westlichen Kultur mit der afrikanischen Kultur verknüpft werden. Durch den Austausch über unseren Verein und mit unseren Paten wollen wir die Erfahrungen aus der Symbiose der Kulturen zurückgeben.

Merkmale unserer Schule

  • Überwindung gesellschaftlicher Barrieren im Miteinander
  • Beispiel sein für die Entwicklung der Gesellschaft in Botswana
  • Förderung von Kulturverständnis und Identifikation mit der eigenen Kultur
  • Natürlich Lesen, Rechnen, Schreiben lernen
  • Naturkunde mit besonderer Perspektive auf den Schutz der Natur
  • Selbstversorgung lernen im eigenen Garten
  • Gesundheitserziehung und Gesundheitsvorsorge auch anhand gesunder, selbsterzeugter Nahrung

Helfen Sie mit!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAClaudia Brendebach, Initiatorin des Projektes, arbeitete viele Jahre als psychologische Beraterin in eigener Praxis in Eschweiler bei Aachen. Bei ihren Reisen in verschiedene afrikanische Länder lernte sie durch ehrenamtliche Arbeit in Hilfsorganisationen den großen Bedarf an Unterstützung gerade im Bereich der Bildung kennen. In Botswana fand sie Menschen, die ihren Traum von einer integrativen Schule für Vorschulkinder unterstützen wollen.

Weiterlesen

Kontakt & Impressum

Verein Kleine Schule in Botswana e.V.
z.H. Claudia Brendebach
Lambertzweg 9
D-52159 Roetgen
eMail: kleineschulebotswana@web.de
www.kleineschulebotswana.de
Unser Spendenkonto:
Kleine Schule Botswana e.V.
Commerzbank Aachen
Konto: 123 577 9
BLZ: 390 400 13

Als gemeinnütziger Verein stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt aus.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Impressum:
Inhaberin der Seite ist der Verein Kleine Schule in Botswana e.V. c/o Claudia Brendebach (siehe Kontakt)
Gestaltung: Winfried Kock, medien|pool-aachen