November 2014 | Bericht aus Botswana

IMG_0372 (2)Nun bin ich seid einem Monat wieder hier und es ist soviel passiert. Nach meiner Ankunft hat der Büroratie Wahnsinn wieder zugeschlagen.Zuerst das Gesundheitsamt wegen der Bauplanung, dann das Wasseramt wegen des Anschlusses, aber nach 2 Wochen intensiver Bearbeitung durch eine Menge Beteiligter, bis hinauf zu den Hauptverantwortlichen, haben wir es geschafft. Wir haben die Genehmigung der Pläne und Wasser auf dem Grundstück!
Die letzten 14 Tage waren wir auf Einkaufstour: 50.000 Steine, jede Menge Kies, Sand und Zement. Dazu Material, das der Bauunternehmer braucht um das Fundament zu bauen. Letzteres ist hier wegen der Bodenbeschaffenheit eine sehr kostenintensive und zeitaufwendige Angelegenheit. Das meiste Geld fließt also erstmal unter die Erde.
Die Ausschachtungsarbeiten sind nahezu abgeschlossen. Nächste Woche kommen die Leute vom Amt um alles auf Richtigkeit zu überprüfen dann kann das Fundament fertig gestellt werden.Ich hoffe sehr, dass es nicht wieder so regnet wie in den letzten Tagen,sodass alles zügig voran geht.
Die Bevölkerung im Dorf nimmt regen Anteil und freut sich schon auf die Eröffnung.Wir haben schon jetzt einige Anmeldungen von Kindern, die in unsere Schule gehen werden.
Ich Danke Ihnen nochmals Ihre Hilfe und wünsche Ihnen viel Freude beim Betrachten der Dokumentationsbilder.
Auf bald, an dieser Stelle und herzliche Grüße von Ihrer,

Claudia Brendebach