Unsere Schule ist fertiggestellt!

Grenzenlose Freude!

botswana_12_15_15Nun haben wir es wirklich zu Ende gebracht, die Schule ist rundum wunderschön geworden! Die Spielplätze werden allseits bestaunt und wurden schon mal von den Nachbarkindern ausprobiert. Ein voller Erfolg! Jetzt gibt es viel Toben, Klettern, Lachen, die Schule ist erfüllt von herrlichem Kinderlärm. Die Klassenzimmer sind eingerichtet und mit Spielzeug und vielen Lernmaterialien ausgestattet. Bad, Toiletten und ein Krankenzimmer sind funktionsfähig – einfach aber gut. Die Köchin ist überglücklich über die gut ausgerüstete Küche mit zusätzlicher Außenküche und einem Vorratsraum. Unsere Schule ist bereit für die Kinder!

Wir feiern den Schulbeginn

Der Schulbeginn ist am 5. Januar 2016. Wir laden ein zu einer Eröffnungsfeier am 28.Januar, zu wir auch die Ministerin für Erziehung und Schule sowie den stellvertretenen Minister erwarten. Angekündigt haben sich auch Repräsentanten des Bezirks, der deutsche Botschafter und die Chiefs von Kopong sowie ca. 50 geladene Gäste.

Wie sieht es aus? Ein kurzer Bericht

Zur Zeit haben wir 27 registrierte Schüler. Da die Botswaner aber immer erst in letzter Minute agieren werden wir bis Januar komplett sein. Wir haben 17 Waisenkinder und nehmen mit der Sozialarbeiterin nun Kontakt zu den ärmsten Familien auf. Im Januar werden wir alle Plätze füllen können.
Drei voll ausgebildete Lehrer mit langer Berufserfahrung sind bereits eingestellt. Zusätzlich beschäftigen wir drei junge Hilfslehrer, mit abgeschlossener Berufsausbildung. Eine Köchin, einen Sicherheitsmann und eine Reinigungskraft gehören auch zum Schulpersonal.
Bei der Leitung der Schule unterstützt mich Mariam, die sich um die Verwaltung kümmert. Zusammen sind wir ein starkes Team und haben die Entwicklung der Schule gut im Blick.
Unser Projekt hat, vom Kauf des Grundstücks über die Planung und Fertigstellung bis hin zur Einrichtung und der Beschaffung von Lehr – und Lernmitteln 100.000 Euro gekostet. Diese Schule ist ausschließlich über – auch Ihre – Spenden finanziert worden.
Deshalb an dieser Stelle noch einmal ein großer Dank an Alle, die mitgeholfen haben.
Wir sind sehr glücklich, die Schule so schnell fertig gestellt zu haben.
Ende Oktober war es soweit. Den ganzen November bis jetzt haben wir gebraucht um nochmal die letzten Hürden der Bürokratie zu überwinden. Aber nun ist es geschafft!
Die Prüfung des Gebäudes mit sämtlicher Innenausstattung, der Überprüfung der Lehr – und Lernmittel (es wurde jeder Bleistift gezählt) sowie aller Personalunterlagen durch amtliche Stellen ist bestanden. Wir haben die wichtige Genehmigung vom Gesundheitsamt, sowie das Zertifikat erhalten.

Brauchen wir jetzt noch Hilfe?

Durch die Schulgebühren, die von den etwas besser gestellten Eltern entrichtet werden, können wir die Lehrer und die Schulspeisung finanzieren.
Da wir aber auch viele Waisenkinder und Kinder aus ärmeren Familien aufnehmen benötigen wir für die weitere Einrichtung und den Kauf von Materialien auch weiterhin Hilfe. Aktuell würden wir gerne einen kleinen Bus als Transportmöglichkeit für die Kinder anschaffen (gebraucht für ca. 5000,- €). Ihre Spende kommt direkt der Schule und den Kindern zugute.
Ich wünsche Ihnen und Euch allen eine wunderschöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.
Im Januar melde ich mich wieder und berichte mit hoffentlich vielen schönen Fotos.
Ganz herzliche Grüße
Claudia Brendebach